Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo

Liebe Mitglieder und Freunde des BUND Raum Rottweil,

lange Tage, blühende Gärten und Bäume, die ersten warmen Abende: Wir hoffen, dass ihr alle das prächtige Frühsommer-Schauspiel der Natur genießen könnt! Dazu kommen nun ein paar infos, was sich in unserer Ortsgruppe so tut.

Bei der Mitgliederversammlung wurde eifrig diskutiert, wie wir unsere großzügige Spende vom Weihnachtsmarkt-Marinepunsch-Verkauf einsetzen. Nun haben wir eine lange Liste an Ideen, aber noch keinen “Fahrplan” welche wir wie und wann umsetzen können. Wir halten euch auf dem Laufenden und nehmen immer noch Vorschläge an!

Kommunalwahl: Gefühlt war Wählen gehen fast noch nie so notwendig wie jetzt. In den letzten Monaten waren tausende Menschen gegen einen Rechtsruck und gegen die AfD auf den Straßen. Die Wahrung der Menschenrechte, eine soziale, demokratische und weltoffene Haltung, sowie die Gleichbehandlung aller Menschen sollte für jede Partei eigentlich selbstverständlich sein. Wir fühlen den Kandidaten darüber hinaus auf den Zahn, wie sie auf Fragen zu Ökologie, regenerativer Energie und Mobilität Stellung nehmen. Hier die Fragen und Antworten.

Zusammen mit NABU und Lokaler Agenda haben wir im Frühjahr ein paar schöne neue Gelbbauchunken-Habitate angelegt, die auch gleich “bezogen” wurden (Titelbild).

Ebenfalls gemeinsam mit anderen Umweltverbänden aus dem ganzen Landkreis Rottweil haben wir die Kreisgruppe des Landesnaturschutzverbandes LNV wiederbelebt. Diese Gruppe soll vor allem der besseren Vernetzung und dem Austausch der verschiedenen Akteure im Natur- und Umweltschutz dienen. 

Des weiteren gibt es Neuigkeiten aus dem Roßwasenweg 33, unserem “Umwelt-Treffpunkt”: Die Stadt Rottweil hat einen LEADER-Antrag zur Ertüchtigung des Hauses und der Zufahrt in Hinblick auf die Landesgartenschau gestellt. Hier steht das Thema Barrierefreiheit im Vordergrund. Es wird also demnächst einige größere Umbauten durch die Stadt geben, dann können wir mit der Weiterentwicklung des Gartengeländes durchstarten.

Das Agenda-Kino hat Schwierigkeiten, Nachfolger für die Organisation zu finden. Die bisherige Lösung sieht so aus, dass verschiedene Akteure aus Rottweil sich beteiligen und je ein-zwei Filme organisieren - auch wir als Ortsgruppe sind dabei.

Wie immer freuen wir uns über neue Engagierte, die sich zum ein oder anderen Thema (Streuobst, LNV-Gruppe, Roßwasen-Gartengestaltung, Kindergruppe, Vorstandsarbeit, Veranstaltungen organisieren, Agenda-Kino…) einbringen wollen. Meldet euch einfach bei uns: info@bund-rw.de

Homepagewww.bund-rw.de
Mailinfo@bund-rw.de
FacebookBUNDRottweil
InstagramBUND Rottweil

Euer Vorstand des BUND Raum Rottweil
Christina Kraus, Michael Fuchsloch, Thomas Lippert, Jörg Riedmiller

 
06.-30.06.2024 Stadtradeln

Auch dieses Jahr wollen wir mit euch zusammen radeln! Zusammen mit euch wollen wir in der übergreifenden Gruppe aller Natur- und Umweltengagierten “naturottweil” beim diesjährigen Stadtradeln mit in die Pedale treten. Dabei soll der Spaß am Fahrradfahren und unser gemeinsamer Einsatz für’s Klima im Vordergrund stehen.  Abschließen wollen wir das Stadtradeln mit einem kleinen Gartenfest am letzten Radeltag, dem Sonntag 30.6. zwischen 14 und 18 Uhr bei Radler, Kaffee und Kuchen im Roßwasenweg 33. Wir freuen uns auf euch! Link zum Anmelden naturottweil-Radlergruppe

06.07.2024 15:00-16:30 Uhr Tag der Artenvielfalt - Artenreiche Streuobstwiese

Der Tag der Artenvielfalt in Baden-Württemberg ist eigentlich am 16.06.2024. Zahlreiche Veranstaltungen dazu findet ihr hier: https://tag-der-artenvielfalt-bw.de/
Aus terminlichen Gründen “rutschen” wir auf den 06.07.2024 und laden euch ein zu einem Nachmittag auf unserer Streuobstwiese ein. Streuobstwiesen gehören zu unseren artenreichsten Lebensräumen und auch zwischen dem Pflegeschnitt im Winter und der Apfelernte im Herbst gibt es dort viel zu entdecken (Zielgruppe: Familien und Erwachsene, Treffpunkt: oben an der Skihütte).

Ab 13:30 Uhr sind wir auf der Wiese für den “Juniriss” - wer hier mithelfen möchte, kann gerne auch früher da sein.

 

Sommerferien mit dem BUND und dem KiJu

Auch im kommenden KiJu-Ferienprogramm bieten wir wieder zwei Angebote für Kinder an:
27.07.2024: Dem Biber auf der Spur - Wanderung im Eschachtal
31.07.2024: Kräutertag in den Gemeinschaftsgärten mit selbstgemachter Kräuterbutter
Anmeldung über die KiJU-Seite, sobald das Programm freigegeben wird:
www.kijuversum.de

Wie immer bietet der AK ökologische Freizeiten von BUNDjugend und dem BDP tolle nachhaltige Ferien-Freizeiten für Kinder und Jugendliche an. Schnell noch einen Platz sichern!
www.ak-freizeiten.de